FAQ - Antworten auf Ihre Fragen

Kann ich meine alte Rufnummer beibehalten?


Ja! Dazu müssen Sie aber Ihren Altvertrag gekündigt haben.


Sie brauchen dann entweder eine Kündigungsbestätigung (bei einem Laufzeitvertrag) oder eine Verzichtserklärung (bei einem Prepaid-Handy) Ihres alten Netzanbieters. Dieser kann für diese Erklärung eine Aufwandsentschädigung verlangen, die je nach Unternehmen bei etwa 25 bis 30 Euro liegt. Wie Sie Ihren Vertrag kündigen, finden Sie in unseren Infos zur Kündigung des Altvertrags


Der Beginn Ihres neuen Vertrags darf maximal 4 Monate vor oder 1 Monat nach Ende Ihres Altvertrags liegen. Beachten Sie dies bitte, wenn Sie Ihre Bestellung tätigen. Bitte geben Sie uns für die Bearbeitung auch ausreichend Zeit (also bitte möglichst nicht erst bestellen wenn der alte Vertrag schon 3 Wochen abgelaufen ist).


WICHTIG: Es ist nicht möglich, eine Rufnummer zum gleichen Mobilfunkanbieter zu portieren. Sie können also nicht Ihre Rufnummer von T-Mobile zu T-Mobile oder Vodafone zu Vodafone oder E-Plus zu E-Plus oder von Debitel zu Debitel mitnehmen. Dies wäre sonst in der Sache eine Vertragsverlängerung (welche ja deutlich schlechtere Endgerätepreise beinhalten würden).


Der alte Vertragsinhaber muss außerdem mit dem neuen Antragsteller exakt identisch sein.