Happy Birthday Walkman! 30 Jahre unterwegs Musik im Ohr


Am 01. Juli 2009 von

Am 1. Juli 1979 kam der erste Sony auf den Markt und löste eine bahnbrechende Revolution der Hörkultur aus. Heutzutage sind musikhörende Menschen mit portablen Geräten aus der Öffentlichkeit gar nicht mehr wegzudenken. Angestoßen hat das alles einer:  Der

Der erste Walkman

Der erste Walkman

„TPS-L2“ hieß der erste Walkman und war eine Sensation. Beinahe lautlos für die Umgebung zu hören und das auch noch unterwegs, war vorher unvorstellbar gewesen. Diese Erfindung war bahnbrechend und wurde zu einem Kult- und Statusobjekt der Jugend.  Doch besonders ältere Menschen standen dem eher skeptisch gegenüber. Sie warnten vor Hörschäden und ins Besondere vor Vereinsamung, denn mit dem Walkman konnte einem das Drumherum egal sein: Man hatte seine , seinen eigenen Soundtrack zum Geschehen und das ganz für sich allein. Nach einem Monat waren die 30.000 Exemplare des TPS-L2 ausverkauft.

Stylischer 80ger Jahre Walkman

Stylischer 80ger Jahre Walkman

Was von den Skeptikern verteufelt wurde, schuf für die Jugendlichen ungeahnte Möglichkeiten. Heimlich Musik hören und das recht laut bei den Hausaufgaben oder in der Schule wurde auf einmal machbar und die Zensur der Eltern bezüglich für sie anstößig erscheinender Lieder so gut wie unmöglich. Das Verhältnis zu Musikstücken wurde persönlicher, enger, da man seine Lieblingskünstler quasi immer und überall dabei haben konnte.

Typischer 90ger Jahre Walkman

Typischer 90ger Jahre Walkman

Doch wirklich leise waren die Kopfhörer nicht. An die Außenwelt drang ein scheppernde Geräuschkullisse, die nur wirklichen Kennern den Titel erahnen ließ. Zum Ärger der Nicht-Walkman-Anhänger in Bussen, Bahnen und Wartehallen. Die logische Konsequenz daraus waren Walkman-Verbote. Doch auch das konnte die Euphorie nicht bremsen. Die Technik wurde verfeinert und zu den rudimentären Funktionen kamen Dolby Sound, Autoreverse, Spritzwasserschutz oder Megabass hinzu. Zehn Jahre später ging bereits das 50 Millionste Gerät über den Ladentisch. 1995  hatte Sony sogar ganze 150 Millionen Geräte verkauft.

Walkman CD Player

Walkman CD Player

Die Technik veränderte sich, die Kasette wurde überholt. Tragbare Musikabspielgeräte gabs es aber für jedes neuerartige Musikabspielmedium, ob CD, MD oder Mp3. Heutzutage ist die Musik für Unterwegs gar nicht mehr aus dem öffentlichem Leben wegzudenken. Überall sieht man Ohrstöpsel zwischen Ohren und Haaren jeglicher Altersklassen hervorblitzen. Vereinsamt hat das nicht.  Mit dem hat Sony Ericsson den Mythos weiterleben lassen und irgendwo ist es manchmal wie am Anfang, wenn man aus der letzten Reihe des Busses aus knarzenden Handylautsprechern mit den neusten Hip Hop Hits beschallt wird. Doch wen das stört, kann sich getrost seine eigenen Kopfhörer ins Ohr stecken und selber beschallen lassen. „I was made for lovin‘ you baby“, sangen KISS 1979 und irgendwo hat das Konzept Walkman Generationen und Trends unbeschadet überlebt.

Walkman MiniDisc Player

Walkman MiniDisc Player

Das erste Walkman war übrigens das W800, damals noch in poppigem weiß-orange gehalten. Die Walkman-Reihe von SonyEricsson ist mittlerweile ein großer Erfolg.

Das erste Walman Handy W800

Das erste Walman Handy W800

Wenn Sie sich für Musikhandys interessieren, werden Sie hier auf 24mobile fündig. Denn heutzutage baut nicht nur SonyEricsson interessante Musikhandys, sondern auch die Konkurrzenz von Samsung, Nokia und LG. Eine kleine aber feine Auswahl findet Ihr hier. Alle Musikhandys natürlich im Handyshop von 24mobile.de.

Bewerten Sie diesen Artikel:
1 Punkt2 Punkte3 Punkte4 Punkte (4 Abstimmungen, Durchschnitt: 3,00 von 4 Punkten)
Loading...

Eine Antwort hinterlassen

Warenkorb[ 0 Artikel ]