Seite 1 von 106123...102030...Letzte »


Samsung Galaxy S5 Gerüchte: Optik, Hardware, Funktionen

Am 14. Januar 2014 von

samsung galaxy s4 lte a advanced Samsung Galaxy S5 Gerüchte: Optik, Hardware, Funktionen touchscreen handys smartphones smartlets samsung handys neue handys handys android

*Update 14.01.14* Die Blogger von Phonearena (Quelle) haben einen Tipp zum Samsung Galaxy S5 bekommen, was die verwendete Akku-Technologie angeht. So soll der neue Akku des S5 mit 2900mAh etwas größer werden als beim Samsung Galaxy S4 (2600mAh) bei gleicher Größe. Zudem soll sich der neue Akku mit Silizium im Inneren in 2 Std. laden lassen. Dies liegt anscheinend an einem neuen Typ Lithium-Ionen Akku, der mit einem neu entwickelten Silizium-Kern für höhere Ladekapazität bei gleicher Akku-Größe sorgt (offenbar vom Technik-Startup Amprius. Wenn die Gerüchte bzgl. des hochauflösenden Displays mit 2K Auflösung (2560×1440 Pixel) stimmen, dürfte das Display die Akku-Mehrleistung allerdings wieder auffressen… .

*Update 11.01.14* Mittlerweile scheint nun auch ein Release Termin des Samsung Galaxy S5 näher zu rücken. In einem Interview mit Bloomberg hat Samsung-Vizepräsidentin Lee Young Hee geäußert, das Galaxy S5 werde mit deutlichen Verbesserungen im Vergleich zum Samsung Galaxy S4 zwischen März und April vorgestellt. Außerdem soll das Smartphone evtl. mit einem Iris-Scanner auf den Markt kommen, evtl. weil Samsung im Gegensatz zu Apple mit dem iPhone 5S nicht auf einen Fingerabdruck-Sensor setzen möchte. Weitere neue Informationen findet ihr unter Design und Verarbeitung.

*Update 07.01.14* Nun hat @evleaks wieder einmal neue Gerüchte zum Samsung Galaxy S5 veröffentlich: Angeblich zeigen die veröffentlichen Screenshots die Samsung Benutzeroberfläche TouchWiz in einer überarbeiteten Optik. Mehr dazu lest ihr hier in diesem Artikel unter “Betriebssystem”.

*Update 02.01.14* Auch im neuen Jahr nimmt die Gerüchteflut zum Samsung Galaxy S5 kein Ende: Das neue Smartphone von Samsung soll nun bereits produziert werden und uns im April 2014 erreichen. Auch die Display-Größe scheint nun mit 5,25″ festzustehen (Auflösung 2560×1440 Pixel, Quad-HD, also ~560 DPI Pixeldichte) – angeblich soll nicht nur ein Super-AMOLED Display, sondern auch ein LCD Display zum Einsatz kommen, zwischen denen die Kunden wählen können. Ich halte aber wieder für wahrscheinlich, dass es eine Fernost-Version und eine für den westlichen Markt geben wird wie schon früher. Interessantestes Gerücht zum Samsung Galaxy S5 ist aber eindeutig, dass es gar nicht das “Flagship-Device” 2014 sein wird von Samsung, sondern angeblich wird das Premium-Smartphone Samsung Galaxy F mit einem Metallgehäuse und noch besserer Ausstattung zum Highend-Platzhirsch aus dem Hause Samsung.

*Update 17.12.13* Nach langer Zeit ist mal wieder etwas zum Samsung Galaxy S5 zu lesen: Nun soll neue Highend-Smartphone aus dem Hause Samsung sich laut ZDNet Korea mit einem wahnwitzig hoch aufgelösten Display schmücken: Das Samsung Galaxy S5 soll ein QHD Display bekommen, d.h. 2560×1440 Pixel. Geht man von einer Displaygröße von 5″ (wie beim Galaxy S4 aus), ergäbe dies eine Pixeldichte von knapp 600 DPI – also quasi doppelte Retina-Auflösung. Pixel wird man wohl auch nicht mehr der Lupe finden, den Nutzen solcher Auflösungen wird man allerdings auch lange suchen müssen. Statt eine höhere und höhere Auflösung in ein Smartphone zu stecken, sollte man sich beim Samsung Galaxy S5 lieber auf eine bessere Akkulafzeit konzentrieren… . Zum Release steht laut ZDNet der MWC in Barcelona fest (Ende Februar 2014) – wir werden sehen, ob sich die Gerüchte bestätigen.

*Update 25.10.13* Die Gerüchte mehren sich, dass Samsung es trotz noch einiger “technischer Hürden” beim Samsung Galaxy S5 auf einen 64-Bit-Prozessor setzen wird. Auch weil Samsung als Hersteller der Apple A7 64-Bit-Prozessoren schon frühe Kenntnis von deren Plänen gehabt haben dürfte, machen die Pläne nur Sinn, um zu Apple aufzuschließen. Als Technologie-Vorreiter bei Android Smartphones ist Samsung beim Galaxy S5 nun in der Bringschuld – ich erwarte, dass hier Android ein mögliches technisches Hindernis ist, denn im Gegensatz zu Apple iOS 7 ist Android derzeit noch nicht mit einer 64 Bit Unterstützung ausgestattet.

Die neuesten Gerüchte und Spekulationen zum Samsung Galaxy S5 und einem gebogenem Super-AMOLED Display findet ihr unter “Display”.

Weiterlesen »

Andere Besucher bewerteten diesen Artikel:
6 votes, average: 3,83 out of 46 votes, average: 3,83 out of 46 votes, average: 3,83 out of 46 votes, average: 3,83 out of 4 (6 Abstimmungen, Durchschnitt: 3,83 von 4 Punkten)

Sony Xperia Z2 Gerüchte: der Xperia Z1 Nachfolger

Am 14. Januar 2014 von

sony xperia z1 smartphone android kamera1 Sony Xperia Z2 Gerüchte: der Xperia Z1 Nachfolger touchscreen handys sony smartphones smartlets neue handys handys android

*Update 14.01.14* Schon im Februar 2014 zum MWC in Barcelona soll das Sony Xperia Z2 vorgestellt werden (Codename “Sirius”). Dabei halten sich die aktuellen Gerüchte erstaunliche nahe an dem, was wir bereits vorher über das Smartphone berichtet haben. Der Xperia Z1 Nachfolger soll über ein 5,2″ Display (mit Mobile Bravia Engine 3 und X-Reality) mit einer hohen Auflösung von 2560×1440 Pixeln setzen und den bewährten Snapdragon 800 (MSM8974AB) Chipsatz mit Quad-Core Prozessor verbaut haben (anscheinend nicht den Nachfolger Snapdragon 805).

Das hochauflösende Display wird mit einem riesigen 3700mAh Akku kompensiert (vielleicht sogar überkompensiert). Ich würde mir wünschen, dass die Vergrößerung des Displays mit einer Verkleinerung des Display-Rahmens einher geht – ob dies mit dem Chipsatz Snapdragon 800 und einem solchen Monster-Akku umsetzbar ist? Wir werden es im Februar sehen… . Das Warten lohnt sich meiner Meinung nach dann allerdings nicht: Das Sony Xperia Z1 bietet zwar “nur” ein Full-HD Display, den Unterschied wird man aber mit bloßem Auge nicht erkennen können und das Sony Xperia Z1 Compact ist einfach ein geniales Mini-Smartphone mit eben der gleichen Hardware (zu sehr fairer Preisempfehlung von 499,- €).

Quelle: evleaks (Twitter)

Alter Artikel: Kaum ist das Sony Xperia Z1 überhaupt im 24mobile Shop gelistet, schon brodelt die Gerüchteküche zum Nachfolger Xperia Z2. Aus einem Technikforum (esato.com) lassen sich mögliche Spezifikationen des Xperia Z2 herauslesen. Danach soll das Sony Xperia z2 eher ein Update als ein wirklich großer Sprung werden. Das muss es aber auch nicht, denn schon das Xperia Z1 ist ein technischer Leckerbissen!

Weiterlesen »

Andere Besucher bewerteten diesen Artikel:
0 votes, average: 0,00 out of 40 votes, average: 0,00 out of 40 votes, average: 0,00 out of 40 votes, average: 0,00 out of 4 (0 Abstimmungen, Durchschnitt: 0,00 von 4 Punkten)

Samsung Galaxy TabPRO 8.4: iPad Mini Alternative

Am 11. Januar 2014 von

samsung galaxy tab pro 8 4 android Samsung Galaxy TabPRO 8.4: iPad Mini Alternative touchscreen handys tablets samsung handys android Samsung hat bei seinen neuen Tablets zwar verschiedene Display-Größen im Programm (8,4″, 10,1″, 12,2″), das besondere jedoch: Die Display-Auflösung ist bei allen Android-Tablets identisch, nämlich 2560×1600 Pixel. Dies sorgt beim Samsung Galaxy TabPRO 8.4 für eine Wahnsinns-Auflösung, die dem Tablet den Titel des wohl schärfsten Android Tablets auf dem Markt beschert. Mit einer Pixeldichte von knapp 359 DPI überflügelt es selbst das Apple iPad Mini Retina (etwa 324 DPI).

Doch damit nicht genug: Die Hardware des Samsung Galaxy TabPRO 8.4 ist ebenfalls ein Highlight. So setzt Samsung auch beim kleinen (128,5 x 219 x 7,2 mm), dünnen und leichten (nur 336g in der LTE Version, also fast identisch mit dem Apple iPad Mini Retina) Android Tablet auf den schnellen Snapdragon 800 mit 4x 2,3 Ghz und 2gb Arbeitsspeicher. Das Tablet mit Kunstleder-Bezug auf der Rückseite (bekannt vom Galaxy Note 3) bietet Android 4.4 KitKat mit einer Samsung Oberfläche, die auf Tablets optimiert wurde. D.h. ihr könnt dank der hohen Auflösung mit mehreren Fenstern (fast wie am Windows PC) mit verschiedenen Apps arbeiten und so z.B. gleichzeitig mit einem geöffneten Messenger und einem Browser arbeiten – das System nennt sich übrigens TouchWiz Magazine UI. Verschiedene Tests bescheinigen dem Tablet-System schon eine sehr gute Bedienung, die sich deutlich verbessert hat im Gegensatz zu anderen Android-Tablets.

Auf der Rückseite des Samsung Galaxy TabPRO 8.4 findet sich eine 8 Megapixel-Kamera, auf der Vorderseite immerhin noch 2 Megapixel. Intern stehen wahlweise 16gb oder 32gb zur Verfügung, die jeweils per Micro-SD Karte erweiterbar sind. LTE ist ebenfalls erhältlich, allerdings nur gegen Aufpreis, wie bei Tablets üblich. Insgesamt macht das Samsung Galaxy TabPRO 8.4 damit einen sehr positiven Eindruck, der durch die hervorragende Hardware, vor allen Dingen aber auch durch die Tablet-Software von Samsung hervorgerufen wird. Bereits im ersten Quartal soll das Samsung Galaxy TabPRO 8.4 bereits in den Handel kommen. Wir sind gespannt!

Weiterlesen »

Andere Besucher bewerteten diesen Artikel:
5 votes, average: 3,20 out of 45 votes, average: 3,20 out of 45 votes, average: 3,20 out of 45 votes, average: 3,20 out of 4 (5 Abstimmungen, Durchschnitt: 3,20 von 4 Punkten)

ZTE Grand S2: Highend-Phablet mit Sprachsteuerung

Am 11. Januar 2014 von

zte grand s2 sprachsteuerung  ZTE Grand S2: Highend Phablet mit Sprachsteuerung touchscreen handys smartphones handys android ZTE bringt mit dem Grand S2 einen Smartphone-Kracher vom Format eines LG G2 oder Sony Xperia Z1: Im  Herzen des Phablets mit 5,5″ Full-HD Display steckt der bekannte Highend-Chipsatz Snapdragon 800 von Qualcomm, der dem ZTE Smartphone gehörig Beine macht. Daneben soll sich das Highend-Phablet besonders durch eine raffinierte Sprachsteuerung vom üblichen Smartphone Einerlei abheben – denn spätestens wenn das Samsung Galaxy S5 oder das HTC One+ auf den Markt kommt, dürfte es schwer sein, mit schierer Hardware-Power zu beeindrucken.

Trotzdem kann die Hardware sich sehen lassen: Full-HD auf 5,5″ Diagonale sorgt beim Display für eine tolle Pixeldichte von etwa 400 DPI. Der Snapdragon 800 Chipsatz mit Quad-Core Prozessor ist zwar schon in Highend-Phablets von Ende 2013 verbaut (Samsung Galaxy Note 3), gehört aber lange noch nicht zum alten Eisen. In Kombination mit dem 3000mAh Akku dürften hervorragende Akkulaufzeiten bei gleichzeitig hoher Performance verzeichnet werden können. ZTE erweitert die Android Oberfläche um eine eigens entwickelte Sprachsteuerung des Smartphones, die z.B. ein Entsperren, Auslösen der Kamera oder das Annehmen von Anrufen per Sprachbefehl ermöglichen soll.  Insofern ist davon auszugehen, dass das ZTE Grand S2 wie auch schon das Motorola Moto X – das dafür reichlich Kritik geerntet hat – quasi immer mithört, also ein daueraktives Mikrofon mitbringt. Wen das nicht stört und auch nicht, in der Öffentlichkeit mit seinem Smartphone zu sprechen, der dürfte mit diesem Feature des ZTE Grand S2 eine wahre Freude haben.

Alle anderen bekommen dennoch ein anständiges Smartphone mit tollen Leistungseckdaten, die ganz standesgemäß auch noch von 2gb Arbeitsspeicher, 16gb internem Speicher (+ Micro SD Slot) und LTE-Unterstützung (LTE-Tarif vorausgesetzt). Damit ist ZTE mit dem Grand S2 auf Augenhöhe mit den Highend-Smartphones vom letzten Jahr. Was aber die nächste Generation der Smartphones bringt, ist noch gar nicht raus. Dementsprechend bleibt auch abzuwarten, wie sich ZTE mit dem Highend-Phablet preislich positioniert und ob das Gerät 2014 auch in Deutschland erscheint.

Weiterlesen »

Andere Besucher bewerteten diesen Artikel:
0 votes, average: 0,00 out of 40 votes, average: 0,00 out of 40 votes, average: 0,00 out of 40 votes, average: 0,00 out of 4 (0 Abstimmungen, Durchschnitt: 0,00 von 4 Punkten)

Huawei Ascend P6S: Schlankes Android Smartphone ohne Octa-Core

Am 11. Januar 2014 von

Das Huawei Ascend P6S ist der Nachfolger eines der vielleicht schönsten Smartphones des Jahres 2013, dem Hauwei Ascend P6. Dementsprechend verwundert es nicht, warum der Nachfolger Ascend P6S kaum Änderungen optischer Art mit sich bringt. Das schöne und superschlanke 6,18mm dünne Gehäuse lässt alle anderen Smartphones auf dem Markt derzeit dick und unförmig aussehen. Der neue Chipsatz K3V2+ soll etwa 50-80% PRozent schneller sein, gleichzeitig aber nur die Hälfte an Strom verbrauchen, hat aber keinen Octa-Core Prozessor (wie zunächst in Gerüchten vermutet). Dennoch ist das P6S mit 6,48mm minimal dicker als sein Vorgänger.

huawei ascend p6s smartphone Huawei Ascend P6S: Schlankes Android Smartphone ohne Octa Core touchscreen handys smartphones neue handys huawei handys android

In einem Huawei Schulungsdokument sind nun die finalen Daten vom Huawei Ascend P6S zum Vorschein gekommen, die keinen Zweifel daran lassen, dass der neue Huawei Android Schönling in erster Linie ein Performance Update sein wird. Bei der Display-Diagonale bleibt es bei 4,7″ und einer Auflösung von 1280×720 Pixeln (Pixeldichte 312 DPI). Eine höhere Auflösung ist dank mehr als 300 DPI aber auch gar nicht nötig. 2gb Arbeitsspeicher und der Nachfolger des Quad-Core Chipsatzes K3Vs sorgen in einer Quad-Core Version für die nötige Rechenpower, um das etwas angestaubte Android 4.2.2 mit der Huawei Emotion UI zu befeuern. Intern stehen 16gb Speicher bereit. Statt eines Slots für eine Micro-SD Karte zum erweitern des Speichers wird das Huawei Ascend P6S eine weitere SIM-Karte aufnehmen können (Dual-SIM).

Als Schnappschuss Kamera steht eine 8 Megapixel Kamera hinten bereit, vorne gibt es 5 Megapixel. LTE und NFC unterstützt das Huawei Ascend P6S weiterhin nicht, allerdings HSPA+ (21 Mbit/s max.), WLAN (ohne ac!) und A-GPS und Bluetooth 4.0. Der Akku bleibt mit 2000mAh nach wie vor klein, es ist aber zu hoffen, dass die Akkulaufzeit sich beim Hauwei Ascend P6S aufgrund der stromsparenderen Technik im Vergleich zum Vorgänger verbessert. Wer auf der Suche nach einem wirklichen Laufzeitkracher ist, ist wahrscheinlich mit dem Huawei Ascend Mate 2 besser bedient. Wann das Huawei Ascend P6S kommt und ob es auf den deutschen Markt kommt, ist derzeit nicht bekannt. Aufgrund des Erfolges hierzulande halte ich ein Release aber für wahrscheinlich.

Weiterlesen »

Andere Besucher bewerteten diesen Artikel:
0 votes, average: 0,00 out of 40 votes, average: 0,00 out of 40 votes, average: 0,00 out of 40 votes, average: 0,00 out of 4 (0 Abstimmungen, Durchschnitt: 0,00 von 4 Punkten)

Huawei Ascend Mate 2: Dank riesen Akku das Smartphone mit der besten Laufzeit?

Am 11. Januar 2014 von

huawei ascend mate 2android phablet akku Huawei Ascend Mate 2: Dank riesen Akku das Smartphone mit der besten Laufzeit? touchscreen handys smartphones smartlets neue handys huawei handys android Gerade erst vorgestellt, schlägt das Riesen-Akku Smartphone Huawei Ascend Mate 2 bereits hohe Wellen: Es könnte das Smartphone mit der besten Akku-Laufzeit auf dem Markt werden und damit die Diskussion um schlechte Akkulaufzeiten bei Smartphones richtig anheizen. Dabei ist der 4050mAh Akku so stark, dass nicht nur beste Akkulaufzeiten garantiert sein dürften, es können auch andere Smartphones mit dem Huawei Ascend Mate 2 via USB geladen werden.

Ansonsten ist das Huawei Ascend Mate 2 ein solides Phablet mit 6,1″ HD Display (1280×720 Pixel, ~240 DPI) – dank der etwas niedrigeren Auflösung als in der Highend-Klasse dürfte auch dies eine hervorragende Akkulaufzeit begünstigen. Technisch ist das 202g schwere Phablet auch ansonsten eher unspektakulär: Der hauseigene Quad-Core Chipsatz Huawei K3V2 (4 Cortex A9 Kerne) bietet eine gute Grafikleistung, reißt aber keine Bäume aus. 2gb Arbeitsspeicher und 16gb erweiterbarer interner Speicher gehen für das Mittelklasse-Phablet mit dem Protzakku völlig in Ordnung.

Die 13 Megapixel Frontkamera dürfte für Schnappschüsse genügen, Foto-Enthusiasten greifen aber lieber zum Sony Xperia Z1 (alternativ zum Z1 Compact), zum LG G2 oder zum Nokia Lumia 1020, die allerdings allesamt in einer preislich anderen Liga spielen. Für hochauflösende Selfies steht eine 5 Megapixel Frontkamera bereit. Überraschung: Der Akku-Smartphone Hit beherrscht sogar den neuen WLAN ac Standard, Bluetooth 4.0 und HSPA+ und sogar LTE Cat4 steht bereit. Wer sich also beim Huawei Ascend Mate 2 mit der etwas kleineren Display-Auflösung und dem hohen Gewicht arrangieren kann, bekommt ein tolles Smartphone mit Vollausstattung und der vielleicht besten Akku-Laufzeit aller Smartphones auf dem Markt. Ob das Android 4.3 Smartphone nach Deutschland kommt, ist bisher unklar. Wir bleiben dran!

Weiterlesen »

Andere Besucher bewerteten diesen Artikel:
0 votes, average: 0,00 out of 40 votes, average: 0,00 out of 40 votes, average: 0,00 out of 40 votes, average: 0,00 out of 4 (0 Abstimmungen, Durchschnitt: 0,00 von 4 Punkten)

Nokia Lumia 1020 Black-Update verbessert Kamera

Am 10. Januar 2014 von

lumia 1020 black update Nokia Lumia 1020 Black Update verbessert Kamera windows phone 8 touchscreen handys smartphones nokia handys

*Update 10.01.2013* Das Nokia Black-Update für Windows Phone 8 Smartphones ist nun ganz offiziell auch für deutsche Kunden erhältlich. Das Update kann einfach OTA (“Over The Air” über WLAN) heruntergeladen werden mit allen Windows Phone 8  Smartphone der Lumia-Serie ab Nokia Lumia 925 – für weitere Smartphones ist ein Update allerdings schon in Planung (Übersicht direkt bei Nokia). Wer bereits ein Nokia Lumia 1520 sein eigen nennt, hat das Update übrigens schon seit Anfang an, denn das Smartphone wurde direkt mit dem Black-Update ausgeliefert. Die neuen Funktionen (Nokia Camera, Storyteller, neuer Lockscreen…) seht ihr im Video unten am Ende dieses Artikels.

Das Nokia Lumia 1020 ist wohl eines der besten, wenn nicht sogar das beste Kamera-Smartphone auf dem Markt. Es bietet neben dem technisch herausragenden 41-Megapixel Sensor und dem optischen Bildstabilisator auch dank der guten Kamera-Software herausragende Einstellungsmöglichkeiten. Dank des Black-Updates soll nun beim Windows Phone 8 Smartphone die beste Kamera noch besser werden. Vorerst leider nur in den USA.

Das Windows Phone 8 Portal AllAboutWindowsPhone hat einen direkten Vergleich zwischen der Fotos mit Black-Update und ohne Black-Update gemacht. Im normalen Licht fallen die Unterschiede marginal aus, auch wenn im Detail Verbesserungen zu sehen sind. Vor allen Dingen aber sind Low-Light Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen besser geworden, denn diese waren vor dem Update typischerweise mit einem Gelbstich belegt. Nun sind die Farben sehr natürlich und ausgewogen. Erwartet wird das Black-Update für das Windows Phone 8 Smartphone Nokia Lumia 1020 für den europäischen Markt Anfang 2014.

Weiterlesen »

Andere Besucher bewerteten diesen Artikel:
0 votes, average: 0,00 out of 40 votes, average: 0,00 out of 40 votes, average: 0,00 out of 40 votes, average: 0,00 out of 4 (0 Abstimmungen, Durchschnitt: 0,00 von 4 Punkten)

Kompaktes Highend-Smartphone: Sony Xperia Z1 Compact | Z1S | Z1 Mini | Amami

Am 07. Januar 2014 von

Mittlerweile wurde das Sony Xperia Z1 Compact (ehemals Z1S, Z1 Mini, Amami) offiziell enthüllt. Wie lange erhofft, ist das Sony Xperia Z1 Compact nun ein kompaktes Smartphone ohne deutliche Einschränkungen bei der Hardware geworden. Im Gegensatz zu bisherigen Mini-Smartphones bietet das Xperia Z1 Compact zwar kompakte Maße, aber keine Schmalspur-Performance – damit ist das neue Sony Smartphone wohl die erste echte Alternative zum kleinen Apple iPhone 5S, das ebenfalls sehr starke Performance und schlanke Abmaße bietet.

sony xperia z1 compact2 Kompaktes Highend Smartphone: Sony Xperia Z1 Compact | Z1S | Z1 Mini | Amami sony smartphones neue handys handys android

Es scheint, als sei Sony mit dem Z1 Compact der Heilsbringer der Android-Gemeinde: Viele Kunden haben auf ein kompaktes Highend-Smartphone gewartet, einige haben sich mittlerweile ein Apple iPhone 5S angeschafft. Sensationell dünn ist das Xperia Z1 Compact mit 9,5mm nicht, dafür aber ist es deutlich kleiner als der große Bruder Xperia Z1. Die Maße (127×64,9×9,5mm) sind mit derzeitigen Highend-Smartphones kaum vergleichbar, die meist erst ab 5″ Bildschirmdiagonale anfangen. Dagegen ist das Sony Xperia Z1 Compact mit seinem 4,3″ IPS-HD Display (1280×720 Pixel) und einer Pixeldichte von 341 DPI ein knackscharfer Winzling.

sony xperia z1 compac3t1 Kompaktes Highend Smartphone: Sony Xperia Z1 Compact | Z1S | Z1 Mini | Amami sony smartphones neue handys handys android

Auf der Haben-Seite steht der derzeit stärkste Chipsatz (Snapdragon 800, 4x 2,2 Ghz), mit dem auch derzeitige top Smartphones wie das LG G2 und das Sony Xperia Z1 ausgestattet sind. Zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 16gb interner Speicher (+ Micro-SD Slot) stehen weiterhin zur Verfügung. Auch LTE, NFC, WLAN ac, Bluetooth 4.0 und A-GPS stehen zur Verfügung, ebenso wie die starke 20.1 Megapixel-Kamera, die auch im Xperia Z1 verbaut ist (Exmor RS-Sensor; BIONZ-Bildprozessor). Noch im ersten Quartal 2014 soll das Highend-Mini-Smartphone laut Sony in den Farben Schwarz, Weiß, Pink und Lime für 499,- € (UVP) verfügbar sein.

Alten Artikel lesen:

Weiterlesen »

Andere Besucher bewerteten diesen Artikel:
10 votes, average: 3,70 out of 410 votes, average: 3,70 out of 410 votes, average: 3,70 out of 410 votes, average: 3,70 out of 4 (10 Abstimmungen, Durchschnitt: 3,70 von 4 Punkten)

Wiko Darkmoon – günstig, schlank, schön!

Am 03. Januar 2014 von

wiko darkmoon smartphone android Wiko Darkmoon   günstig, schlank, schön! wiko touchscreen handys smartphones neue handys android Wiko ist für mich eine der Überraschungen des letzten Jahres und sorgt mit einer ganz gehörigen Geschwindigkeit für neue Modelle. Das Wiko Darkmoon ist im Gegensatz zu den vorherigen Modellen deutlich stärker auf Schlankheit getrimmt als noch das Wiko Darknight. Mit 7,9mm Dicke fast so dünn wie ein iPhone (7,6mm) und sieht dank schicker schwarzer Aluminium Rückseite auch sehr gut aus – trotz eines Preises unter 200,- €!

Hier macht Wiko wieder der Firmenphilosophie alle Ehre: Das günstige Android Smartphone bietet für den Preis eine sehr gute Technik, die meiner Meinung nach nur an einer Stelle etwas schwächelt. Mit einem 4,7″ IPS HD-Display (Auflösung 1280×720 Pixel) bietet das Wiko Darkmoon einen guten Kompromiss aus Transportabilität und Ablesbarkeit. Der Quad-Core Prozessor (MediaTek) mit 4x 1,3 Ghz und der 1gb Arbeitsspeicher reichen für alle Anwendungen aus in Verbindung mit Android 4.2.2 Jelly Bean. Wie immer gibt es auch beim Wiko Darkmoon nur kleine Veränderungen an der Benutzeroberfläche und es sind zwei Steckplätze für SIM-Karten vorhanden (Nano-SIM sowie Micro-SIM kompatibel!). Auch die Kamera mit 8 Megapixeln hinten (+ 5 Megapixel Frontkamera) kann überzeugen. Die Einschränkung zum Schluss: Der interne Speicher fast nur 4gb (erweiterbar per Micro-SD bis 32gb) – seit Android 4.x lassen sich Apps nicht mehr auf eine SD-Karte auslagern, d.h. man muss sehr genügsam sein. Wer sich dessen bewusst ist, bekommt aber ein schönes Smartphone für sehr wenig Geld!

Weiterlesen »

Andere Besucher bewerteten diesen Artikel:
14 votes, average: 3,43 out of 414 votes, average: 3,43 out of 414 votes, average: 3,43 out of 414 votes, average: 3,43 out of 4 (14 Abstimmungen, Durchschnitt: 3,43 von 4 Punkten)

LG G3: G2 Nachfolger mit Octa-Core Prozessor auf dem MWC?

Am 02. Januar 2014 von

lg g2 g3 odin smartphone android LG G3: G2 Nachfolger mit Octa Core Prozessor auf dem MWC? wearables touchscreen handys smartwatch smartphones neue handys htc handys android Angeblich soll LG zum diesjährigen MWC in Barcelona einige besonders heiße Eisen im Feuer haben, u.a. das LG G3, der Nachfolger des sehr erfolgreichen Android Smartphones LG G2, das bereits durch ein klasse Display und lange Akkulaufzeit überzeugen konnte. Daneben sind einige “LG Wearables” laut Gerüchten in Planung: Das LG G-Arch ist eine Smartwatch, das LG G-Health ist ein Fitnessband – ideal zum Pairing mit dem LG G3.

Wie auch beim immer noch sehr empfehlenswerten LG G2 setzt LG auf Highend-Hardware. Dabei ist gar nicht so sehr das riesige 5,5″ Display mit QHD-Auflösung (2560×1440 Pixel, also Pixeldichte 534 DPI) das besondere Highlight, sondern vor allen Dingen der Prozessor. Dieser kommt nicht aus dem Hause Qualcomm (Snapdragon-Serie), sondern ist von LG selbst! Unter dem Codenamen LG Odin wird der Achtkernprozessor (Octacore mit 8x 2,2 Ghz) bereits gehandelt – damit wäre es das erste salonfähige Octa-Core Smartphone. Weitere Informationen zum Smartphone sind derzeit nicht bekannt, angesichts der derzeitigen Qualcomm-Dominanz bei den Highend-Prozessoren täte ein neuer “Player” dem Markt und der Entwicklung neuer Smartphones und Tablets sicher gut. Wir werden natürlich weiterhin zum LG G3 berichten.

Weiterlesen »

Andere Besucher bewerteten diesen Artikel:
5 votes, average: 3,00 out of 45 votes, average: 3,00 out of 45 votes, average: 3,00 out of 45 votes, average: 3,00 out of 4 (5 Abstimmungen, Durchschnitt: 3,00 von 4 Punkten)
Warenkorb[ 0 Artikel ]